Elena MacKenzie interaktive E-Books

 

 

 

»Wir haben uns viele Jahre bekämpft, aber ich werde nicht zusehen, wie du vor meinen Augen stirbst.«

Trailer

Gideon

Gideon strahlt nicht nur Macht aus, er hat auch Macht. Er ist der inoffizielle King des French Quarter. In diese Rolle ist er eher unfreiwillig hineingerutscht, aber da er sie nun einmal hat, füllt er sie auch aus. Frauen sind für ihn nur Mittel zum Zweck. Sein Herz ist schon sehr lange ein Klumpen Stein, denn die einzige Frau, die er jemals geliebt hat, hat sich gegen ihn entschieden, als es darauf ankam.

Nelly

Nelly ist Ende 30 und nun, da ihre Tochter aufs College geht, endlich aus ihrer Ehe ausgebrochen. Sie hat ihre Sommer gerne bei ihrer Großmutter verbracht und hat schon einige Geschichten über Großmutters Nachbarn gehört. Jetzt, wo sie die Gumbo Bar geerbt hat, ist sie fest entschlossen, Gideon Ford die Stirn zu bieten.

»Wenn ich dir diese eine Frage stelle, wie wirst du dich entscheiden? Reicht deine Liebe aus, um alles hinter dir zu lassen und einzig mir zu gehören? Oder wirst du weglaufen und nie wieder zurückblicken? So oder so, ich habe gewonnen.«

French Quarter

Das French Quarter ist der älteste Teil von New Orleans. Die ersten Siedler hier waren Franzosen, die dem Ruf von Jean-Baptiste Le Moyne de Bienville gefolgt sind, der behauptet hat, das Louisianna das Paradies wäre. Was die Siedler aber vorfanden, waren ein kaum erträgliches Klima und Sümpfe. Trotz vieler Rückschläge, wie einem Großbrand am Karfreitag 1788, dem mehr als 1000 Häuser zum Opfer gefallen sind, und dem Hurricane Katrina, hat es das French Quarter immer wieder zurück zu dem ihm eigenen, ganz besonderen Flair geschafft.

2nd Aug 2016
06:00 PM

Louisiannas Küche

Louisianna ist berühmt für seine ganz besondere Küche. In ihr mischen sich die vielfältigen Geschmacksrichtungen der ersten Siedler: Franzosen, Spanier, Deutsche und Afrikaner. Die Gerichte unterteilen sich in zwei verschiedene Richtungen. Unter Cajun findet man eher ländliche, rustikale Rezepte. Die Kreolische Küche ist feiner, städtischer und näher an der Küche der französischen Vorfahren angelehnt. Beide Richtungen sind sehr vielfältig, aromatisch und erleben gerade einen Trend. Bei Touristen sehr beliebt: Jambalaya oder Gumbo.

2nd Aug 2016
06:00 PM


Nebenfiguren

Schauplätze

http://bourbon-street.net/wp-content/uploads/2015/11/bourbon-330x500.jpg

Nelly fühlt sich schon seit Jahren in ihrer Ehe gefangen. Als ihre Tochter aufs College geht, erfüllt sie sich einen lang ersehnten Traum: Mit ihrer Freundin Sascha zieht sie in das Haus ihrer Großmutter und eröffnet die Gumbo Bar neu. Obwohl sie genau weiß, dass ihr Umzug sie unweigerlich dazu zwingt, sich auch mit Gideon Fox zu befassen, dem Sohn und Erben des Imperiums, das sein Großvater aus dem French Quarter gemacht hat, freut sie sich sehr, auf ihr neues Leben in New Orleans. Diese Freude wird ihr bald genommen, denn Gideon Fox ist alles andere als begeistert, als er sieht, wer jetzt im Haus gegenüber eingezogen ist.

Shops

 

Erscheint voraussichtlich Dezember 2016.